Junioren C1

Anzahl Spieler: 13
Jahrgang: 2004 bis 2009

Trainer: Giovanni
Trainingsort: Wolfhausen Geissberg
Zeit: Di, 18:30 - 20:00 Uhr

 
 

Spielberichte


Grümpi des FC Stäfa vom 30. Juni 2019


Vor dem ersten Spiel wurden beim Anblick der Gegner unsere Jungs bereits etwas mulmig zu Mute. Mit sehr viel Kampfgeist konnte aber über einen grossen Zeitraum ein Gegentor verhindert, leider aber auch keine Chance, ein eigenes Tor erzielen zu können genutzt werden. Durch einen perfekt platzierten Freistoss des Gegners wurde das Spiel kurz vor Schluss noch unglücklich mit 1:0 verloren.

Der Kampfwille und das Wissen, auch guten Teams gewachsen zu sein, ermutigte die Jungs zu weiteren Taten.

Die Zeit zwischen den Matches wurde vor allem unter einem Baum im Schatten, möglichst unbeweglich verbracht :)!

Beim zweiten Spiel, die Gegner waren noch grösser als die ersten, kamen unsere sieben Jungs mit 0:5 unter die Räder. Es wollte einfach nichts passen und dem Gegner war nichts entgegen zu setzen.

Nichts desto trotz, rappelten sich nach einer kurzen Verpflegung Dario, Jon, Luca, Mirco, Noah, Simon und Sven nochmals auf, um in der Mittagssonne um 12Uhr den dritten Gegner zu empfangen. Trotz anfänglicher Bedrängnis, konnten Chancen herausgespielt und schon bald das erste Tor an diesem Turnier erzielt werden. Dies gab natürlich Auftrieb und durchviel kämpfen und einem schönen Angriff durfte auch noch das 0:2 erzielt werden. Zufrieden durften wir in die lange Mittagspause.

Über zwei Stunden später, die Temperaturen sind nochmals gestiegen, stand unser letztes Vorrundenspiel an. Dank beherztem Einsatz aller Beteiligten konnte auch dieses Spiel mit 2:0 gewonnen werden.

Leider genügte auch dieser zweite Sieg nicht, den beiden favorisierten Teams die Ränge 1 + 2 zu nehmen, und in den Final einzuziehen. Wir beendeten das Turnier auf dem dritten Platz. Das Gute daran: es blieb noch genügend Zeit, um sich in der Badi oder anderswo abzukühlen und auf die bevorstehende Woche zu regenerieren.

30.06.2019/Wat



Hallenturnier in Männedorf, 26. November 2016

Am Samstag fuhren wir mit den jüngeren Junioren E1 Kits nach Uerikon .
Für uns war es ein schweres Turnier da die hälfe des Kaders nicht dabei sein konnte.
Lian der Junioren E2 stosste mit grosser Unterstützung unsere Mannschaft bei.

Wir liessen es uns zu kommen wie das Turnier, seinen beginn starten würde.


Wir backten das Turnier wie alle anderen an.
Das erste Spiel begannen Wir mit einem unentschieden gegen den FC Witikon die in den letzten Sekunden den Ausgleich von 2:2 erobern konnten.
Ich nahm es sehr easy.

Gegen Langnau spielten wir 1:0 wir verloren dieses blöde Spiel.
Das Dritte Vorrunden Spiel gegen Die Gastgeber Männedorf a gewannen wir mit 4:0 die Gegner hatte richtig mühe ein Tor zu erzielen.

Zur letzte Vorrunden Spiel verloren wir mit 1:O gegen FC Mönchaltorf die Turnier Sieger wurde.

Mit 4 Punkte spielten wir um platz 7 und 8 gegen FC Oetwil den wir mit 7:0 Suwerän gemeistert haben.

Den Jungs ging es gar nicht mehr um das Resultat Sie wollten nur noch spielen und Freude haben.
Das taten Sie auch.
Wir erreichten den 7 Platz. Simon gewann auch den besten Sturm Preis des Turnier (Goldenen Männchen) gratuliere Simon
So wie vor 3 Jahre einen Torhüter von uns (Goldenen Männchen) Gewonnen hatte.

Ich danke Jan H., Théo, Fabian, Gioele, Simon, Jan W., Luca, Lian Danke dass ich mit euch diesen Tag erleben durfte.
Ein danke schön geht ganz bestimmt auch an die tolle Eltern die mich Ständig unterstützen

Giovanni


Ks-Sport-Cup in Buttikon, 9. Januar 2016

Team Bubikon Wolfhausen – FC Schmerikon 0:2
Team Bubikon Wolfhausen – Tuggen 2 0:0
Team Bubikon Wolfhausen – FC Buttikon 1:0
Team Bubikon Wolfhausen - FC Rapperswil 0:1
Team Bubikon Wolfhausen - FC Thalwil 0:1

Endplatzierung: 5. Rang von 16 Teams

Am Samstag 09. Januar bestritt die neue Junioren-Ea-Mannschaft das erste Hallenturnier in Buttikon. Am Morgen um 7:00 früh bei der Besammlung waren die Kinder sehr happy.
Die einen hatten keine Turniererfahrung und sie spielten nie mit Positionen.
Das erste Spiel verloren wir mit 2:0 gegen FC Schmerikon. Es war mir ganz klar, dass wir das erste Spiel verlieren würden. Alessandro und ich gingen die Aufstellung nochmal durch. Wir hatten keine grosse Auswahl, da wir nur einen Ersatzspieler hatten. Wir versuchten unsere Idee.
Das zweite Spiel gingen wir 0:0 gegen FC Tuggen vom Platz. Muss sagen dass wir die viel bessere Mannschaft waren. Unsere Idee hatte sich verwirklicht.
Wir blieben mit diesem System.
Das dritte Spiel gewannen wir mit 1:0 gegen FC Buttikon. Super wir waren Gruppen-Zweiter mit vier Punkten.

Nach ca. zwei langwelligen Stunde waren wir wieder am Zug.

0:1 gegen FC Rappi, das wir in der letzte Minute verloren hatten. Ich wusste im inneren, dass dies nicht immer gut gehen würde. Die Jungs waren sehr demotiviert. Ich wusste, dass wir einen langen Weg vor uns haben um den Triumph zu greifen.
Beim letzte Spiel waren wir vom Pech verfolgt, in der letzte halbe Minute passierte es, der FC Thalwil besiegte uns mit 1:0. Wir hatten viele Zuschauer auf unsere Seite gezogen. Wir waren nicht mehr die unbekannten, sondern die sich jede Mannschaft fürchten muss.
Trotz allem bin ich stolz, dass ich mit euch diese Erfahrung teilen konnte.

Ich danke euch Junioren Ea, Eltern und Fanclub für dieses schöne Erlebnis!

Giovanni